Investition und Finanzierung: Lehrbuch der Investitions-, by Dieter Schneider

By Dieter Schneider

Show description

Read or Download Investition und Finanzierung: Lehrbuch der Investitions-, Finanzierungs- und Ungewißheitstheorie PDF

Similar german_10 books

Organisationales Lernen: Wettbewerbsvorteil der Zukunft

Unter den Konzepten und Begriffen, welche die gegenwartigen Diskussion in der Managementiehre pragen, hat sich das organisationaie Lemen in jungster Zeit beharrlich seinen Weg gebahnt. Auch wenn das Etikett eines "Modebegriffes" abwertend erscheinen magazine, laBt sich nicht ubrsehen, daB sowohl Theoretiker als auch Praktiker Fragen des Lernens verstarkte Aufmerksamkeit widmen.

Gestaltungsmöglichkeiten von FuE-Gemeinschaftsunternehmen

Wahrend die Entstehungsphasen einer Produktinnovation zunehmend durch eine enlargement der Ausgaben gekennzeichnet sind, wird die Verwertungs section, in der bei planmassigem Verlauf die Freisetzung des investierten Kapi tals erfolgt, immer kurzer. Eine effiziente, d. h. zeit-oder kostenoptimale Ge staltung des Produktinnovationsprozesses ist daher fur den wirtschaftlichen Erfolg einer Produktinnovation von zentraler Bedeutung, wobei in erster Linie strukturelle und prozessuale organisatorische Regelungen geeignete Ansatz punkte ftir Effizienzsteigerungen darstellen.

Innovationsprozesse in Klein- und Mittelbetrieben: Soziale Prozesse bei der Einführung neuer Technologien

Die Studie thematisiert die sozialen Voraussetzungen und Verlaufsmuster technisch-organisatorischer Veränderungsprozesse in Klein- und Mittelbetrieben des Maschinenbaus. Herausgearbeitet wird, daß die Chancen einer sozialverträglichen Arbeits- und Technikgestaltung wie auch die Chancen einer partizipativen Öffnung der Planungs- und Entscheidungsprozesse wesentlich bedingt sind durch die jeweiligen "Stile" betrieblichen Innovationshandelns.

Additional resources for Investition und Finanzierung: Lehrbuch der Investitions-, Finanzierungs- und Ungewißheitstheorie

Example text

1. Handlungszeitraum und Planungszeitraum Der Handlungszeitraum umfaBt die Zeitspanne, in der ein Mensch wirtschaftliche Entscheidungen trifft, also die Zeit bis zum Lebensende. Der Handlungszeitraum ist regelmaBig nicht mit dem Planungszeitraum identisch. Der Planungszeitraum schlieBt die Zeit ein, fur die ins einzelne gehende Unternehmensplane aufgestellt, EinzelmaBnahmen erwogen werden. Wegen der Unsicherheit der Zukunft mag es sich z. B. nicht lohnen, mehr als funfjahrige Plane aufzustellen (Planungszeitraum 5 Jahre).

Dadurch wlirde der Glaubwlirdigkeitsgrad der Erwartungen verbessert werden, und so konnten jene ZukunftsvorsteIlungen gewonnen werden, die der Unternehmer braucht, urn eine zusatzliche Periode in seine Planungen einzubeziehen. Urn das Informationsoptimum und mit seiner Hilfe den optimalen Planungshorizont in bezug auf die UngewiBheit zu bestimmen, haben wir das Cournotsche Theorem angewandt. Da es sich bei dem Cournotschen Satz urn eine formaIlogische Aussage handelt, kann er auf jedes beliebige okonomische Problem angewandt werden.

100-105, und ihm folgcnd he ute der iiber- 42 Voraussetzungen einer Theorie der Unternehmenspolitik Was heiBt »funktional« miteinander verbunden? Die Nachfrage nach Porzellan im Monat Januar hangt ganz entscheidend davon ab, wie das Weihnachtsgeschaft, also der Absatz im November und Dezember, verlief. Wer zu Weihnachten neues Porzellan bekam, wird allenfalls nach einer schlimmen Silvesternacht als Nachfrager im Januar auftreten. Zwei Perioden sind also in bezug auf eine EinfluBgroBe (Nachfrage, Kosten, Preise u.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 35 votes