Der Einfluss von Wechselkosten auf die Kundenbindung. by Markus Blut

By Markus Blut

Markus Blut untersucht die Kundenbindung durch Wechselkosten. Als Ergebnis stellt er fest, dass es zur Beurteilung der Bindungswirkung von Wechselkosten erforderlich ist, das tatsächliche Verhalten der Kunden zu betrachten und auf foundation einer mehrdimensionalen Konzeptualisierung der Wechselkosten, neben den direkten Effekten auch die indirekten und moderierenden Wirkungen sowie die Wirkungsunterschiede zwischen den Wechselkosten zu betrachten.

Show description

Read Online or Download Der Einfluss von Wechselkosten auf die Kundenbindung. Verhaltenstheoretische Fundierung und empirische Analyse PDF

Best german_1 books

Der Widersacher

Auf der Suche nach einer Tankstelle sto? en Brenner und Astrid auf ein seltsames, uraltes Kloster, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Doch allzuschnell holt sie die Gegenwart ein. ? ber ihren H? uptern bricht ein flammendesInferno aus, als ein arabischer Terrorist und die US-Luftwaffe sich ein letztes Gefecht liefern.

Wächter der Nacht

Der Auftakt zu einer faszinierenden Fantasy-TrilogieIn Russland das Kultbuch schlechthin und erfolgreicher als »Der Herr der Ringe« oder »Harry Potter«: Sergej Lukianenkos »W? chter der Nacht« – eine einzigartige Mischung aus myth und Horror ? ber den ewigen Kampf zwischen den M? chten des Lichts und der Finsternis.

Additional info for Der Einfluss von Wechselkosten auf die Kundenbindung. Verhaltenstheoretische Fundierung und empirische Analyse

Example text

107 ff. 92 Vgl. Jones, M. A. et al. (2002), S. 442 f. 20 Kap. 93 Exemplarisch seien Branchen wie die Telekommunikation oder die Luftfahrtbranche genannt, in denen das Wiederkaufverhalten der Kunden nicht unbedingt von der Zufriedenheit der Kunden bestimmt wird. 95 Eine Darstellung der mit den beiden Ansätzen verbundenen Bindungsinteressen sowie der mit der Bindung assoziierten Freiheitsgrade gibt Tabelle B-4 zusammenfassend wieder. Unterscheidungskriterium Verbundenheit Gebundenheit Kundenbindende Aktivitäten des Anbieters Management der Kundenzufriedenheit und des Kundenvertrauens Aufbau von Wechselkosten Bindungswirkung Nicht-Wechseln-Wollen Nicht-Wechseln-Können Freiheit des Kunden Uneingeschränkt Eingeschränkt Bindungsinteresse Geht vom Kunden aus Geht vom Anbieter aus Tab.

DeSarbo, W. S. (1988); Zeithaml, V. A. (1988). 105 Vgl. , J. J. et al. (2000), S. ; Zeithaml, V. A. (1988), S. 14. 106 Vgl. Zeithaml, V. A. (1988), S. 14. 107 Vgl. Oliver, R. / DeSarbo, W. S. (1988), S. 496. 108 Vgl. Anderson, J. / Narus, J. A. (1999), S. ; DeSarbo, W. / Jedidi, K. (2001), S. 845; Petrick, J. F. (2002), S. 122; Sweeney, J. / Soutar, G. N. (2001), S. 214; Woodruff, R. B. (1997), S. 146 ff. VOGEL unterscheidet die Nettonutzenliteratur in drei verschiedene Forschungsrichtungen: (1) funktions- bzw.

Forrester, W. R. (1993), S. 227. 156 Einen Überblick über Vertreter der instrumentellen Begriffsauffassung gibt RAMS; vgl. Rams, W. (2001), S. 25 ff. Ferner werden diese Instrumente in technisch-funktionale, vertragliche und ökonomische Mechanismen unterteilt; vgl. Meffert, H. (2003), S. 136. 157 Vgl. Rams, W. (2001), S. 266 ff. 158 So stellen bspw. die mit einem Anbieterwechsel verbundenen Formulare und Verwaltungsakte eines Wechsels Wechselbarrieren dar. 161 Dementsprechend erfolgt zunächst eine synoptische Bestandsaufnahme dieser Studien, um für die vorliegende Untersuchung Hinweise zur Konzeptualisierung der Wechselkosten abzuleiten sowie Rückschlüsse bezüglich des zu entwickelnden Untersuchungsmodells zu ziehen.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 20 votes