Der Diversification Discount am deutschen Kapitalmarkt : by Philip Beckmann

By Philip Beckmann

Show description

Read Online or Download Der Diversification Discount am deutschen Kapitalmarkt : eine empirische Untersuchung des Bewertungsunterschieds zwischen fokussierten und diversifizierten Unternehmen und seiner Einflussfaktoren PDF

Best german_3 books

Karriere braucht Kommunikation: Über die Kunst sich im Unternehmen optimal zu positionieren

Wie es gelingt, in wichtigen Momenten souverän, kompetent und zuverlässig zu agieren und sich für verantwortungsvolle Aufgaben erfolgreich zu empfehlen, zeigt dieser Ratgeber ganz praxisnah auf. Karrierekommunikation stellt ein direkt umsetzbares Instrumentarium zur Verfügung, um karriereentscheidende Situationen sicher zu bewältigen -- auch bei unsicherem Arbeitsplatz.

Konzeptionelle Nutzung von Controllinginformationen : ein modelltheoretischer Ansatz

Die vorliegende Arbeit ist Bestandteil einer ca. zehnjährigen Forschung meines Le- stuhls und bildet für diese(n) einen Meilenstein. Angestoßen von grundsätzlichen Üb- legungen zur präzisen begrifflichen Unterscheidung von Führung und Controlling stand die Formulierung eines Akteursmodells im Vordergrund, das eine Integration insti- tionenökonomischer und verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse in das neoklassische Grundmodell der Entscheidungstheorie ermöglichen sollte.

Entwicklung von Arbeitsorganisationen: Voraussetzungen, Möglichkeiten, Widerstände

InhaltEinleitung - Grundlagen und Grundbegriffe - Ansätze zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen: historisch-dynamischer Rückblick und aktuelle Bestandsaufnahme - Staatliche Forschungspolitik zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen - Forschungen und betriebliche Aktivitäten zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen.

Additional resources for Der Diversification Discount am deutschen Kapitalmarkt : eine empirische Untersuchung des Bewertungsunterschieds zwischen fokussierten und diversifizierten Unternehmen und seiner Einflussfaktoren

Example text

Transaktionskosten bezeichnen die Kosten von Anbahnung, Vereinbarung, Abwicklung, Kontrolle und Anpassung wechselseitiger Leistungsbeziehungen. Genau diese Kosten, so argumentieren WILIAMSON und COASE, konnen sich mit zunehmender Diversifikation verringem. Aus den genannten Theorien lassen sich nach Einschatzung des Autors drei Gruppen von Erklarungsansatzen eines Premiums fiir diversifizierte Unternehmen bilden: operative Synergien (aus dem ressourcenorientierten Ansatz und der Transaktionskostentheorie abgeleitet), finanzwirtschaftliche Synergien (aus derfinanzwirtschaftlichenTheorie in Verbindung mit dem ressourcenorientierten Ansatz und der Transaktionskostentheorie abgeleitet) und strategische Synergien (abgeleitet im Wesentlichen aus der Schule der Industrieokonomik).

Diese Erkenntnis fiihrt zur zweiten Forschungsfrage, welche EinflussgroBen des Bewertungsunterschieds existieren; hierzu sollen im folgenden Kapitel die Grundlagen geschildert werden. ^'^ Siehe Stein (2003), S. 145. 4 EinflussgroBen des Bewertungsunterschieds Ziel dieses Kapitels ist, die theoretischen und empirischen Grundlagen der zweiten Forschungsfrage aufzuzeigen und auf dieser Basis Hypothesen fur die empirische Untersuchung abzuleiten. Dabei wird folgendermaBen vorgegangen: Im ersten Abschnitt werden aus der volks- und betriebswirtschaftlichen Theorie Erklarungsansatze eines Bewertungsunterschieds ermittelt.

1 Fundamentalwertbezogene Erklarungsansatze eines Premiums Die Erklarungsansatze fiir einen positiven Bewertungsunterschied diversifizierter Unternehmen lassen sich aus der Forschung zu den Motiven der Diversifikation ableiten, die sich seit 1960 zu einem breit untersuchten Thema entwickelt hat. ^ Dabei hat sich der Fokus der verschiedenen Betrachtungen iiber die Jahre immer wieder verschoben. "* 2 Vgl. l. ^ Die Idee der Ubertragung von Managementfahigkeiten wurde durch Drucker (1955) aufgebracht.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 14 votes