Codewort: Pentadon. GERMAN by Dean R. Koontz

By Dean R. Koontz

Show description

Read Online or Download Codewort: Pentadon. GERMAN PDF

Best german_1 books

Der Widersacher

Auf der Suche nach einer Tankstelle sto? en Brenner und Astrid auf ein seltsames, uraltes Kloster, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Doch allzuschnell holt sie die Gegenwart ein. ? ber ihren H? uptern bricht ein flammendesInferno aus, als ein arabischer Terrorist und die US-Luftwaffe sich ein letztes Gefecht liefern.

Wächter der Nacht

Der Auftakt zu einer faszinierenden Fantasy-TrilogieIn Russland das Kultbuch schlechthin und erfolgreicher als »Der Herr der Ringe« oder »Harry Potter«: Sergej Lukianenkos »W? chter der Nacht« – eine einzigartige Mischung aus fable und Horror ? ber den ewigen Kampf zwischen den M? chten des Lichts und der Finsternis.

Additional resources for Codewort: Pentadon. GERMAN

Example text

Wird vielleicht nicht ganz angenehm für mich, aber... « »Keine Drogen«, sagte Doug noch einmal. « »Okay«, erklärte sie mit plötzlicher Entschlossenheit. « »Ich rufe dich in etwa einer Woche an, um dir Zeitpunkt und Ort zu nennen«, sagte er und half ihr in den Mantel. -58- Als sie die Tür hinter sich zugezogen hatte und er allein war, begann er laut zu lachen. Alles klappte wie am Schnürchen. Er würde seinen Plan durchführen. Doug war in Hochstimmung und trank seinen zweiten Scotch, als das Telefon läutete.

Innerhalb der nächsten Woche schlagen wir zu. « Was war denn mit ihm los? Lee erkannte sich selbst nicht wieder. Warum sagte er nicht in diesem Augenblick laut und vernehmlich nein? Wie konnte er auch nur eine Sekunde länger über seine Teilnahme an einem solchen irrwitzigen Unternehmen nachdenken? »Bis morgen früh neun Uhr muß ich Bescheid wissen«, sagte Doug. »Ich bin im Algonquin abgestiegen. Zimmer 34. « Powell erhob sich. Die Stuhlbeine kratzten unangenehm über den alten Linoleumboden. »Du machst mit.

Sonst noch was? « »Im Moment habe ich keine weiteren Fragen«, sagte Lee. Powell schlüpfte in seinen Mantel und knöpfte ihn zu. Er wirkte wie ein Börsenmakler, der nach einem langen, hitzigen Arbeitstag nach Hause eilt. »Glaub mir, es wird wie in den alten Zeiten. Wir zwei gegen den Rest. Wir beide führen sie alle an der Nase herum. Nur gibt es diesmal einen entscheidenden Unterschied zu früher: Wir riskieren nicht unser Leben für ein paar Bürokraten. « Lee führte den Freund durch das dunkle Wohnzimmer zur Wohnungstür.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 22 votes