Ansätze zur Kundensegmentierung und zu deren Implementierung by Tobias Kleiner, Prof. Dr. Alfred Kötzle

By Tobias Kleiner, Prof. Dr. Alfred Kötzle

Tobias Kleiner analysiert im Rahmen einer theoriegeleiteten empirischen Untersuchung die Anwendungspraxis und Ziele der Kundensegmentierung im Privatkundensegment von Banken.

Show description

Read Online or Download Ansätze zur Kundensegmentierung und zu deren Implementierung im Finanzdienstleistungssektor : Eine empirische Analyse im Privatkundensegment von Banken PDF

Similar german_3 books

Karriere braucht Kommunikation: Über die Kunst sich im Unternehmen optimal zu positionieren

Wie es gelingt, in wichtigen Momenten souverän, kompetent und zuverlässig zu agieren und sich für verantwortungsvolle Aufgaben erfolgreich zu empfehlen, zeigt dieser Ratgeber ganz praxisnah auf. Karrierekommunikation stellt ein direkt umsetzbares Instrumentarium zur Verfügung, um karriereentscheidende Situationen sicher zu bewältigen -- auch bei unsicherem Arbeitsplatz.

Konzeptionelle Nutzung von Controllinginformationen : ein modelltheoretischer Ansatz

Die vorliegende Arbeit ist Bestandteil einer ca. zehnjährigen Forschung meines Le- stuhls und bildet für diese(n) einen Meilenstein. Angestoßen von grundsätzlichen Üb- legungen zur präzisen begrifflichen Unterscheidung von Führung und Controlling stand die Formulierung eines Akteursmodells im Vordergrund, das eine Integration insti- tionenökonomischer und verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse in das neoklassische Grundmodell der Entscheidungstheorie ermöglichen sollte.

Entwicklung von Arbeitsorganisationen: Voraussetzungen, Möglichkeiten, Widerstände

InhaltEinleitung - Grundlagen und Grundbegriffe - Ansätze zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen: historisch-dynamischer Rückblick und aktuelle Bestandsaufnahme - Staatliche Forschungspolitik zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen - Forschungen und betriebliche Aktivitäten zur Entwicklung von Arbeitsorganisationen.

Additional info for Ansätze zur Kundensegmentierung und zu deren Implementierung im Finanzdienstleistungssektor : Eine empirische Analyse im Privatkundensegment von Banken

Sample text

Vgl. Eilenberger (1997), S. 4. 1. Einführung • Ausgangssituation und Problemstellung • Motivation der Themenwahl 2. Gegenstand, Ziele und Gang der Untersuchung • Untersuchungsgegenstand • Untersuchungsziele • Gang und Methodik der Untersuchung 3. Ausgangssituation, Rahmenbedingungen und Entwicklungstendenzen im Bankensektor in Deutschland • Anbieter- und Nachfragerstruktur im Bankensektor in Deutschland • Entwicklungstendenzen auf Anbieter- und Nachfragerseite im Bankensektor in Deutschland 4. Theoretische Grundlagen der Kundensegmentierung und ausgewählte Ansätze zur Kundensegmentierung • Überblick über den Stand der Forschung zur Kundensegmentierung • Kaufverhalten als Ausgangspunkt der Kundensegmentierung • Ziele der Kundensegmentierung und Anforderungen an die Kundensegmentierung • Informations- und Aktionsseite der Kundensegmentierung: Markterfassung und Marktbearbeitung • Kritische Würdigung ausgewählter Ansätze zur Kundensegmentierung • Implementierung der Kundensegmentierung 5.

113 Somit wird vermutlich auch nur eine begrenzte Anzahl von Experten in der Lage sein, fundierte Aussagen zum Stand der praktischen Anwendung der Kundensegmentierung und zu den Beziehungen zwischen den Entscheidungskomponenten in der Kundensegmentierung zu liefern. h. die vergleichende Darstellung von Anwendungspraxis, Zielen und Situation der Kundensegmentierung sowie die Entwicklung von Aussagen zu den Beziehungen zwischen den Entscheidungskomponenten in der Kundensegmentierung. Folgende Arten von Aus109 110 111 112 113 28 Vgl.

Darüber hinaus ist die von MAYRING geforderte Nähe zum Gegenstand aus der Durchführungs- und Auswertungsobjektivität abgeleitet. Dadurch dass der Forscher möglichst nahe an der Alltagswelt der beforschten Subjekte anknüpft, stellt er sicher, dass die äußeren Bedingungen der Untersuchung für die Untersuchungsteilnehmer weitgehend gleich sind. Die Anforderungen, die sich aus der Interpretationsobjektivität ableiten lassen, spiegeln sich vor allem in der von MAYRING geforderten argumentativen Interpretationsabsicherung wider.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 26 votes